Villa Schaukelpferd


Fotos: © mbefoto, PANORAMO, windu, fotomatrix, JiSIGN, Jan Engel, preto_perola - Fotolia.com
Randnotiz Nr. x
  • Fehl am Platz

    Orte, an denen Kinder zum Wohle Aller nichts zu suchen haben:

    1) Bordell
    2) Hexenhaus
    3) Elternabend

  • Glatt gegangen

    Maxi(3): „Mama, bügelst du heute nicht das Ohr?“

    Das hat man nun davon, wenn man einmal mit dem Glätteisen abgerutscht ist…

  • Kinderträume

    Maxi(3): „Erzähl mir mal was!“
    Mini(2): „Was denn?“
    „Egal. Was du möchtest.“
    „Ich möchte den Käse da!“

  • Märchenhaft

    Maxi (3): „Papa, wer ist das Mädchen auf dem Käse?“
    Papa: „Das ist Rotkäppchen.“
    Maxi: „Brotknäppchen?“

    Die Märchenstunde sollte lieber bis nach dem Essen warten.

  • Vorbildlich

    Mit Maxi(3) im IKEA:
    „Mama, du darfst dir jetzt noch ein Teil aussuchen, das du mit nach Hause nehmen willst!“

  • Sch(m)atz!

    12.4.15. Erstes „echtes“ Küsschen von Maxi auf die Wange gedrückt bekommen. Schmetterlinge im Bauch!

  • Futterneid am Ententeich

    Wenn die harten Brotkrumen nicht in den Schnäbeln vom Federfieh landen, sondern lieber von den Kindern verspeist werden.

  • Milch-Matsche

    Erstaunlich, was so ein halber Becher Milch für eine Sauerei in der Küche hinterlassen kann.

  • Glückwunsch!

    Merke: Ein Dreijähriger kann auch friedlich sein.

    Zumindest, bis die Geburtstagsgeschenke ausgepackt sind.

  • Wie krank ist das denn?

    39°C Fieber sind noch lange kein Grund, den kleinen Bruder nicht maßregeln zu müssen

  • Zur Streitvermeidung:

    Ein Trecker ist nur dann ein Trecker, wenn dein Kind das auch so sieht.

    (Setzen Sie beliebige Wörter für „Trecker“ ein)

  • Kompliment!

    Liebe Worte von fremden Menschen gleich am Jahresanfang sind Balsam für die Seele!

  • Immer wieder überraschend

    Weihnachten kommt jedes Jahr so plötzlich und unerwartet.

  • Paradox:

    Manchmal kann Treppenhausputzen an kinderfreien Tagen ein echter Glücksmoment sein.

  • Saubere Sache?

    Meine Spülmaschine wäscht das Geschirr gründlicher, wenn der Tab sich nur zur Hälfte auflöst. Was will sie mir sagen?

  • Angeschmiert

    Wenn der Sohn sich 5 Minuten vorm Zubettgehen noch eine Handvoll Schmelzkäse in die Haare schmiert…

  • Gegessen wird Zuhause

    An den RTL2-Kochprofis vorbeizufahren, ohne vor Begeisterung wild zu hupen, ist ein echtes No-Go! Da, wo mich Keiner kennt, hätte ich’s gemacht. Versprochen!

  • Aufmerksame Postzustellung

    Der Paketbote hat soeben 2x geklingelt. Für jedes schlafende Kind einmal. Wahrscheinlich, damit Keines zu kurz kommt. Nett von ihm.

  • Ungewohnte Sphären

    Wenn es ein Paralleluniversum gibt, in dem 2jährige ihr Spielzeug in seiner Funktion nutzen, zeige man meinen Kindern bitte den Weg dorthin.

  • Haarspalterei

    Löckchen machen aus Jungs kleine Mädchen. Egal, ob sie Jungsklamotten tragen oder nicht!

  • Lichtblick

    Das Forum „Schatten und Licht“ hat meinen Blog verlinkt. Ich sage Dankeschön und heiße jedes vorbeischauende Forumsmitglied herzlich willkommen!

  • Liebesbekundungen

    Ich liebe die Konversationen mit einem 2jährigen. Sie sind so wunderbar geistreich.
    Mama: Ich hab dich lieb.
    Maxi: Mini AA macht?

  • Ordentlich!

    Dieser Autofahrer behält den Überblick!

  • Mein Sohn ist eine Katze

    Wenn es verdächtig still im Wohnzimmer ist, hockt Mini gerne hinter der Gardine und knibbelt die Tapete ab

  • Erlebniskochen

    Gerade Bolognese-Sauce gekocht. Ergebnis: Sehr tomatig im Geschmack mit viel Rauchmeldergepiepse im Abgang

  • Die Polizei, dein Freund und Helfer…

    …erschwert dir als Mama das Leben, wenn sie ohne Blaulicht bei (mehr als) Dunkelgelb vor den Augen deiner Kinder über die Ampel rast

  • Merke:

    Butter ganz weit weg von Mini’s Händen stellen. Ganz ganz weit weg…

  • Das Ende des Spiels

    Erst wirst du mit Geheule dazu aufgefordert mitzuspielen – aber wehe du spielst dann mit!

  • Spieglein, Spieglein

    Vorhin Maxi sein schickes, neues Hemd angezogen. Dieser sich ganz stolz im Spiegel betrachtet. Taufe von Mini kann kommen!

  • Grund zum Heulen

    Merke: Stille ist verdächtig! Gerade haben die Kinder das Taschentuch in 1000 Teile zerrissen und überall in der Wohnung verteilt

  • Vogelfutter

    Ein Meisenknödel heißt Meisenknödel, weil die Tauben ihn verspeisen. Und der Eichelhäher. Und das Rotkehlchen.

  • Nerven behalten!

    Dieser Moment, wo du aus dem Nichts hochschreckst, weil du das köchelnde Mittagessen auf dem Herd total vergessen hast. Kann ich drauf verzichten.

  • Töröööö!

    Wenn Maxi bei der Stimme von Benjamin Blümchen ängstlich den Kopf schüttelt, dann weiß ich, von wem er diese Abneigung geerbt hat…

  • Klarer Fall!

    Welches ist der Satz, in den man alles reininterpretieren kann?

    Der Kaffeesatz.

  • Zwitscher, zwitscher

    Wieso muss ich bei den zwei lautstark zankenden Kohlmeisen im Vogelhaus direkt an meine beiden Kinder denken?

  • Miese Malware

    Manche Spam-Mails sind so daneben, dass sie eigentlich fast zu schade zum Löschen sind.

  • Und täglich grüßt das Murmeltier

    Wieso überfällt mich die latente Müdigkeit immer pünktlich zur Beendigung des Mittagsschlafes meiner Kinder?

  • Unrealistisch hoch 3

    Ich wünsche mir doch nur eine ruhige Minute mit zwei Kleinkindern am Morgen. Nur eine Minute! Ja ich weiß, hören Sie bitte auf zu lachen…

  • Gegen die Langeweile!

    Bei OBI hochmotivierten Mitarbeiter finden und mit ihm über den wohlriechendsten Auto-Sprühreiniger diskutieren. Kann ich jeder Frau nur empfehlen!

  • And Action!

    Was wundere ich mich eigentlich noch jedesmal aufs Neue? Die Nachbarn fangen immer pünktlich mit dem Bohren an, wenn die Kinder seit 5 Minuten im Bett liegen

  • Es lebe die Klassik!

    Wie gut Bach, Händel & Co. doch immer wieder trübe Stimmung heben können

  • Gegen die Langeweile

    Auf Brigitte_Mom vorbeischauen, sich durch 1001 Mama Blogs klicken und Jedem aus Freude ein Herzchen schenken

  • Merke:

    Manchmal reichen 10 Stunden Entspannung nicht für eine Stunde Kinderterror

  • Nicht so praktisch

    Mein Hunger kommt immer früher, als der Mann nach Hause

  • Junges Gemüse

    Gerade den Kindern Salatgurke gegeben. Nachgeschaut, weil es im Wohnzimmer verdächtig still wurde. Gurke wurde hingebungsvoll in den Teppich gedrückt.

  • Ganz nah dabei

    Wer noch aus dem Kreißsaal twittern kann, der scheint noch nicht bei den Presswehen angekommen zu sein

  • Lecker!

    „Spielplatz“ wird zu „Pizza“: Die ersten Wortkreationen von Maxi machen hungrig!

  • Virtueller Rundgang

    Lernen Sie ab sofort die neuen Räumlichkeiten der Villa Schaukelpferd kennen!

  • -Pausetaste-

    Wie sehr eine Mutter Erholung nötig hat, kann man an der Frequenz ihrer Twitter-Beiträge ablesen

  • Vorwärts! Ach nee doch nicht…

    Seit unser Mini seit ein paar Tagen laufen kann, bewegt er sich lieber seitwärts durch die Wohnung

  • Klarer Fall von Fenster auf!

    Reibekuchenaroma ist kein potentieller Raumduft, sondern vielmehr ein Grund, sämtliche Kleidung zu verbrennen.

  • Miau!

    An Tagen wie diesen sind zwischen dem ganzen „A-A“, „Bubu“ und „Nane“ die geistreichsten Konversationen noch die mit meiner Katze

  • And the Oscar goes to…

    … auch in diesem Jahr zu den Falschen. Leo, wir hätten ihn dir gegönnt!

  • Die Villa wird sozial

    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

  • Ein kleiner Schritt für dich,…

    Da guckt man eine Sekunde nicht hin und schon kann der Junge laufen. Mama und Papa sind stolz auf dich, kleiner Mini!

  • Tapetenwechsel im Mama Blog

    Das Mamazimmer wurde renoviert und hat einen neuen Anstrich bekommen

  • Zum Leidwesen der Eltern

    Ein voller Einkaufswagen ist der ideale Spiel- und Rauswerfplatz für Kleinkinder

  • Süße Erkenntnis die Zweite

    Ob Rot, Blau, Grün oder Gelb: Die Farbwahl spielt keine Rolle: Schokoladen-M&Ms schmecken alle gleich. Aber alle gleich gut!

  • Süße Erkenntnis

    Schokolade hilft nicht gegen alle Probleme!

  • Sonnige Aussichten

    Heute ist das Wetter schön, da können wir bei geöffnetem Fenster Fernseh gucken

  • Heute dringend benötigt:

    Eine Gesichtsmaske, damit man mir den Dauerstress von vorhin mit zwei Knatschköpfen morgen nicht im Gesicht ansieht

  • Spielt (k)eine tragende Rolle

    Mini passt mit 1 Jahr noch ins Tragetuch. Und Mama hat trotz 10kg im Kängurubeutel keine Rückenschmerzen. Versuch geglückt!

  • An der Realität vorbei

    In Spielfilmen erwachen die Schauspieler immer mit gewaschenen Haaren und perfektem Make-Up. Sympathisch ist anders!

  • Das trifft den Nagel auf den Kopf:

    Wenn man den perfekten Nagellack gefunden hat, sollte man nicht noch 12 Schlechte ausprobieren

  • Von wegen Nicht-Wachmacher!

    Guter, entkoffeinierter Kaffee ist kein falscher Kaffee

  • Von Schmiersicht zu Klarsicht

    Wenn die Fenster mal wieder geputzt werden müssen, haben die Kinder wohl wieder zu oft mit den Händen in die Ferne „geguckt“

  • Einatmen, bis 3 zählen, ausatmen

    Glücklich die Eltern, deren Kinder erst mit 3 Jahren in die Trotzphase kommen

  • Zeit zum Genießen, was nur von kurzer Dauer ist:

    1) Ein aufgeräumtes Wohnzimmer
    2) Ein sauberer Küchenboden
    3) Ein zusammengeklappter Wäscheständer

  • Exotisches Haustier

    Nachdem sie heute vormittag bereits zum 3. Mal das Katzenklo betrat, wurde uns klar: Hier wohnt keine Katze, sondern eine Kackse

  • Verkehrsregel Nr. 1:

    Nicht Jeder, der in Besitz eines Führerscheins ist, kann auch Autofahren

  • Nachgedacht

    Lieber ein Griff ins Klo, als ein Griff in die voll Windel

  • Mütterfreuden

    Kinder springen nicht in jede Pfütze und klettern nicht auf jeden Maulwurfshügel

  • Ergebnis einer hauseigenen Studie:

    Die Fotokamera knipst in 11 von 10 Fällen zu spät

  • Memo für Schatzi fertig machen:

    Müssen dringend zu IKEA, die Teelichter sind alle.

  • Muss ich mir merken:

    Schokoladenstückchen schmilzen auf dem Laptop

  • Mitgedacht

    Regenwetter macht vor allem von Innen betrachtet Spaß

  • Statt eines Fotos

    „Heute habe ich leider keinen Kuchen für dich.“ (Twitter-Beitrag zu „Germany’s next Topmodel“, weil in der Sendung auffällig oft übers Essen geredet wurde)

  • Erkenntnis nach dem Mittagessen:

    Möhrenspritzer landen grundsätzlich nur neben dem Lätzchen

Nebenbei
notiert